Als in den 90ern die ganzen Boybands angesagt waren, kam auf einmal eine Generation von kreischenden, weinenden Fangirls ans Licht. Jedes Mädchen hatte ihren eigenen Liebling aus der Band und wusste auch ganz genau, dass er nur auf sie wartete um die große Liebe zu finden. Um ihm das klar zu machen, hättest du auch wirklich alles dafür getan.

10. Damit auch all deine Freunde über deine große Leidenschaft Bescheid wussten, hattest du dein ganzes Zimmer mit Postern tapeziert. Es war die egal, dass das Poster schon 5 Mal hing. Es war nur wichtig, dass du deiner Band nah warst.

9. Wenn deine Band in der Stadt war, bist du völlig ausgeflippt. War der große Tag endlich gekommen, warst du als Erstes am Einlass. Gingen die Türen endlich auf, dann bist du um dein Leben gerannt.

8. War das Konzert vorbei, hast du deine Überredungskünste bei der Security angewendet, damit du vielleicht doch noch in den Backstage-Bereich kannst.

7. Doch der Moment als dein Liebling der Band dir in die Augen gesehen hat, war absolut magisch für dich.

6. Haben es sich Leute erlaubt zu sagen, dass das Konzert schlecht war, dann bist du völlig ausgeflippt. Wie können sie das Können deiner Band nur in Frage stellen?!

5. Wenn es die Möglichkeit gab, dass du an Backstage-Pässe kommst, hast du alles dafür getan. Auf dem finalen Abschiedsfoto sieht man natürlich nicht, dass du deine Seele und Kontaktdaten dafür verkauft hast.

4. Und als du dich verabschieden musstest, haben plötzlich alle Gehirnzellen Urlaub und du siehst nur noch eine Möglichkeit um deine letzte Chance zu ergreifen, damit sie dich nie vergessen

3. Du hast dir die Augen ausgeheult, als du erfahren hast, dass deine Lieblingsband sich auflösen will. Als der Tag dann wirklich kam, bist du in eine tiefe Trauerphase verfallen.

2. Wenn du jemanden triffst, der früher auch ein Fangirl war, seid ihr sofort unzertrennlich gewesen.

  1. Und wenn du den einen Song mal wieder im Radio hörst, dann kommen alle Erinnerungen hoch und du gehst total ab.